FANDOM


Dressur

Dressur zählt zu den Wettbewerben der Klassischen Reitkunst.

Die hierbei zählenden Fähigkeiten sind Dressur,Galopp und Trab.

Was ist Dressur? Bearbeiten

Dressurreiten ist eine Disziplin des Pferdesports, bei der die natürlichen Veranlagungen des Pferdes durch gymnastische Übungen gefördert und verfeinert werden. Das Dressurreiten hat das rittige Pferd zum Ziel, das auf minimale Signale („Hilfen“) hin zum exakten Ausführen einer gewünschten Aufgabe („Lektion“) veranlasst werden kann. Die dressurmäßige Ausbildung des Pferdes stellt die Grundlage jeder reiterlichen Betätigung dar und findet ihre Vollendung in der Hohen Schule. 

Ein Parcours/eine Reitaufgabe - hier auch Strecke genannt -, besteht aus ausgewählten 10 Lektionen, die zwischen folgenden variieren können: Mittelschritt, Spanischer Schritt, Starker Schritt, Arbeitstrab, Versammelter Trab, Starker Trab, Arbeitsgalopp, Versammelter Galopp, Starker Galopp, Traversale, Piaffe, Passage, Galoppwechsel, Schenkelweichen. 

Wann ist Dressur beim Großen Preis dran? Bearbeiten

Jeden Donnerstag

Geeignetste Rassen Bearbeiten

Diese Rassen sind aufrund ihrer Genetik besonders für die Dressur geeignet:

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.