FANDOM



Lebkuchen gehört zu den Kuchenpferden.

Mit ihr finden andere Pferde häufiger Zucker bei ihren Aktionen. Lebkuchen kann von Honigkuchen gedeckt werden, wenn er Dir gehört.

Nach 24 Trächtigkeitsmonaten bringt sie ein Fohlen einer beliebigen Rasse zur Welt:

  • Englisches Vollblut
  • Tinker
  • Hackney


Jeden Tag produziert sie bei ihrem Erwachen Zuckerperlen. Je voller die Fortschrittsanzeige für die Zuckerperlen, wenn Lebkuchen gedeckt wird, desto ausgeprägter sind die angeborenen Fähigkeiten des Fohlens.

BeschreibungBearbeiten

Lebkuchen ist so dekoriert, wie Lebkuchen normalerweise dekoriert werden. Die Pferdeform hat eine braun-gelbliche Farbe, die mit einer weißen Verzierung aus Zuckerguss glasiert ist, was die typische Lebkuchendekoration darstellen soll. An den Füßen ist etwas pinker und weißer Zuckerguss zu erkennen. Dieses göttliche Pferd, hat außerdem einen gestreiften Schal mit einer großen pinken Schleife. Wie die anderen weiblichen göttlichen Pferde der Kuchenstückreihe, hat Lebkuchen die Fähigkeit Zuckerperlen zu sammeln. Wenn sie genug davon gesammelt hat, kann sie von Honigkuchen gedeckt werden und bringt dann ein Fohlen von einer der folgenden Rassen auf die Welt:

  • Englisches Vollblut
  • Tinker
  • Hackney

Lebkuchen Bearbeiten

220px-CrispyGingerbreadCookies.octet-stream

Lebkuchen verweist auf eine weite Kategorie von Backwaren, die klassischerweise den Geschmack von Ingwer, Gewürznelken, Muskatnuss oder Zimt haben und mit Honig, Zucker oder Melasse gesüßt sind. Lebkuchen variieren von weichen, feuchten Laibkuchen bis zu etwas, das einem harten Keks nahe kommen kann. In England, wird auf einen Kuchen oder einen Typ von Plätzchen oder Keks hingewiesen, der mit Ingwer gemacht wird. In der Keksform, sieht es für gewöhnlich so aus, wie ein Mensch.

Trivia Bearbeiten

* Diese Göttliche Stute ist auf ähnliche Art und Weise dekoriert, wie ein Lebkuchenmann.

* Lebkuchen hat die Fähigkeit mit dem göttlichen Honigkuchen zu züchten.

-> Oftmals sind Lebkuchen mit Honig gesüßt, daher auch die Paarung der beiden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.