FANDOM


Göttlich WindpferdeIcon


Zephyr ist ein göttliches Pferd und zählt zu den göttlichen Pferden des Windes. Er kam bei den Nomadenpferden 2013 ins Spiel. Sein besonderes Geschenk ist der Fruchtbarkeits-Zauberstab.

Info-TextBearbeiten

Zephyr zählt zu den göttlichen Pferden des Windes.

Du kannst mit ihm einen Ausflug über die Ozeane machen, um die Stärke seines Windes zu erhöhen, oder einen Ausflug über die Berge machen, um seine Fähigkeiten zu erhöhen.

Ausflüge über die Ebenen erhöhen seine Fähigkeiten und die Stärke seines Windes.

Bis zum Alter von 3100 Jahren und sobald der Wind des Pferdes Zephyr die Stufe 100% erreicht hat, kann es einen Sturm auslösen.

Wenn der Sturm vorbei ist, gewinnst Du eins der folgenden Geschenke:

Die Windrichtung definiert die Fähigkeitspunkte oder die Kraft des Windes, die Zephyr bei den Ausflügen hinzugewinnt.

Wenn der Wind eine bestimmte Richtung anzeigt, kann Zephyr auch einen Fähigkeitsbonus oder –malus für den jeweiligen Tag erhalten.

HerkunftBearbeiten

Zephyr basiert auf einer griechischen Windgottheit. Er ist der Bruder von Boreas, Notos und Euros und verkörpert den (milden) Westwind. In der Antike wurde Zephyr als Frühlingsbote und „Reifer der Saaten“ verehrt. Er wird als Knabe dargestellt, der ein mit Blumen gefülltes Manteltuch trägt.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.